Die Ausbildung an MHSE bringt Vorteile

Bei der Gestaltung unserer Ausbildungsprogramme werden die Interessen und der Bedarf verschiedener Zielgruppen berücksichtigt, die ihre berufliche Kompetenz verbessern möchten.

Russische Industriebetriebe, die auf Modernisierung und innovative Entwicklung ihrer Produktionsprozesse setzen, haben Mangel an Ingenieuren und Führungskräften bei der Arbeit mit dem Auftragnehmer. 

Russische Ingenieurbüros und Projektinstitute, die sich als Generalauftragnehmer, Integrator von Projekten zur Umsetzung der Importtechnologien im russischen Markt befassen, sowie kleinere und mittlere Ingenieurunternehmen in der Entwicklungsphase brauchen ausländische Erfahrung im Projektmanagement, Systematisierung von Kenntnissen und qualifizierte Spezialisten.

Russische Bauunternehmen, die sich auf Industriebau spezialisieren und Tätigkeitfeld in Richtung der Gesamtplanung und Bau von Industriebetrieben erweitern, können noch fehlende Kompetenzen erwerben.

International agierende Konzerne, die in Russland ihre Standorte aufbauen und erweitern, brauchen vor Ort qualifizierte Mitarbeiter, die bereit sind, nach Ihren hohen Standards zu produzieren. 

Auch Ingenieurfirmen aus verschiedenen Ländern, die ihre Präsenz im russischen Markt aktiv ausweiten, haben Bedarf an kompetenten Mitarbeitern, die unter anderem bereit sind, bei internationalen Projekten mitzuwirken.

Die Absolventen russischer technischen Fachhochschulen und Universitäten beziehungsweise Nachwuchsfachkräfte mit Berufserfahrung in Industriebetrieben, die sich beruflich weiterqualifizieren und ihre Karriere aufbauen wollen, brauchen Zugang zu international etablierten Ausbildungsprogrammen und Betriebspraktika im Ausland.