Partner

Für die Ausbildung von Fachleuten engagiert Moskauer Hochschule für Engineering Lehrkräfte aus Technischen Universitäten Europas, Experten, Berater und Projektingenieure aus den Unternehmen die sich täglich mit dem Thema Engineering und Projektabwicklung befassen.

Bei der Umsetzung des theoretischen Teils des Lehrprogramms spielt das Zusammenwirken der Moskauer Hochschule für Engineering mit den technischen Universitäten in Deutschland – der Rheinisch-Westfälischen technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen), dem technischen Institut- Institute for manufacturing excellence (IMX), der technischen Universität Dortmund (TU Dortmund) und dem internationalen unabhängigen Institut für die postgraduale Bildung- dem Collège des Ingénieurs (CDI), eine wichtige Rolle.

Der praktische Teil des Lehrprogramms wird in Kooperation mit führenden deutschen Engineeringfirmen und Großkonzernen in der Industrie ausgearbeitet. An deren Umsetzung sind der deutsche Beratungs-und Planungsunternehmen “io-consultants“, der Verband Deutscher Ingenieure (VDI) und der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) beteiligt.

Als zusätzliche praktische Ausbildung bietet die Moskauer Hochschule für Engineering den Studierenden, die theoretisches Vorbereitung an der MHSE durchgenommen haben, die Möglichkeit, an einem realen Projekt von europäischen und russischen Engineeringfirmen während Betriebspraktikums teilzunehmen. In diesem Zusammenhang steht MHSE für die Erweiterung der Zusammenarbeit mit Unternehmen, die an der Einstellung von kompetenten Ingenieuren auf die Dauer oder kurzfristig interessiert sind.

Moskauer Hochschule für Engineering entwickelt heutzutage ihre Tätigkeit aktiv und baut weiter den Partnernetzwerk aus.